Über Angela Demuth

Angela Demuth lehrt aus dem Yoga Darshan und der Hathapradipika in Kursen, Seminaren und im Einzel­unterricht.
1992 absolvierte sie ihre Prüfung beim Berufsverband der Yogalehrenden in Deutsch­land e. V. (BDY). Sie ist seit Jahrzehnten selbst Yoga-Praktizierende und unterrichtet Yoga-Praxis seit über 20 Jahren in Seminaren und Kursen.

Fünfzehn Jahre war sie als Diplom-Sozial­pädagogin in Jugendzentren und in einer Justiz­vollzugsanstalt tätig.

Die Yoga-Begegnungsstätte e. V. in Ingendorf wurde 1994 von ihr mitbegründet. Hier ist sie im Vorstand gemeinsam mit Dirk Löwe tätig. Unterstützt wird die Arbeit des Vereins durch mehrere aktive Mitglieder.

Mehrere Indienaufenthalte gaben ihr die Möglichkeit, durch die Arbeit mit verschiedenen Lehrern, unter anderem im Kaivalyadhama-Yoga-Institut, tiefere Einblicke in die unterschiedlichen Techniken des Yoga zu erhalten. Zwei Monate verbrachte sie in einem Ashram, in dem sie durch intensives Bemühen Meditation als geistige Lebenshaltung, durch Unterweisung von Svami Sunil und Master, lebte und lernte. Im Wesentlichen durch die persönliche Zusammenarbeit mit Dr. Shrikrishna seit mehr als 20 Jahren kann sie Ihre Yogapraxis durch inneres Erleben vertiefen und ver­voll­ständigen und zum Zweck der sich verfeinernden Selbsterkenntnis des wahren SELBST nutzen.

Sie unterrichtet in der lebendigen Tradition im Yoga. Hier hat Yoga eine Botschaft für die Menschlichkeit der Menschheit, den Körper, den Atem, den Geist und auch für den spirituell suchenden Menschen. Als lebendige Wissenschaft ermöglicht Yoga dem Übenden, das Wissen um das Leben im Großen und Ganzen in sich selbst zu erforschen allein durch eigenes Bemühen in Zusammenarbeit mit der Unterrichtenden.

Angela Demuth unterrichtet die angegebenen Seminare an stillen Orten in der Eifel. In ihrem Unterricht ist die Möglichkeit gegeben, durch die individuelle Entwicklung von Verstehen und Erleben die Essenz von Yoga zu erarbeiten. In der Stille und der Abgeschiedenheit vom täglichen Allerlei ist es leichter, die Erfahrung der persönlichen und kollektiven Stille zu ermöglichen. Es ist ein Zustand INNERER STILLE, in der Intelligenz sich in voller Pracht hervorbringt.

Regelmäßige Yoga-Kurse finden in Arzfeld, Bitburg, Hersdorf, Ingendorf, 0renhofen, Schönecken und Speicher, Seminare in Ingendorf und Springiersbach statt.


Über Dr. Shrikrishna

MD, BS, PhD, Mumbai, Borivali (West), Karnataka 4001
Yoga-Therapeut (ehemaliger Leiter von Kaivalyadhama, Mumbai, Indien)

Dr. Shrikrishna war Leiter des Kaiva­lyadhama Yoga Instituts, eines der ältesten und bekanntesten Yoga-Institute der Welt. Dessen Begründer, Swami Kuvalayananda, trug wesentlich dazu bei, Yoga in aller Welt zu verbreiten und dem modernen Denken zu eröffnen. Im Jahr 1924 begann Swami Kuvalayananda mit Methoden der modernen Physiologie Yoga-Praktiken zu untersuchen. Seine eigenen Erfahrungen und seine profunde Kenntnis der Yoga-Tradition, verbunden mit diesen Untersuchungen, führten ihn zu der Überzeugung, dass das uralte Yoga-System, wenn man nun einen modernen, wissenschaftlichen und experimentellen Zugang zu ihm übte, einen wesentlichen Beitrag zu einer spirituellen und materiellen Wiederbelebung der menschlichen Gesellschaft führen würde. Dieses Ziel wurde zu seiner Lebensaufgabe.

1924 gründete Swami Kuvalayananda das Kaiva­lyadhama Institut in Lonavla, um das Studium von Yoga in allen Aspekten zu entwickeln – textgestützt, wissenschaftlich und experimentell. 1932 wurde in Bombay ein Zweiginstitut gegründet. Dr. Shrikrishna war dessen Leiter von den 1970er Jahren bis 1999, als er sich von dieser Aufgabe zurückzog, um seine eigene Praxis zu vertiefen. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Institut zu einem wichtigen Zentrum für Yoga und Yoga-Therapie. Jedes Jahr erlernen in diesem Zentrum ungefähr 4.000 Teilnehmer Yoga-Praktiken – entweder um ihre Gesundheit oder um bei Krankheit eine gezielte Hilfestellung für den natürlichen Heilungsprozess zu erhalten. Die Aktivitäten des Zentrums beinhalten unter anderem die medizinische Betreuung durch in Yoga-Therapie ausgebildete Ärzte und den persönlichen Unterricht durch Yoga-Lehrer und Yoga-Therapeuten.

Dr. Shrikrishna selbst ist ein promovierter Arzt, der im angesehenen All India Institute of Medicine auf dem Gebiet von Atemphysiologie und Pranayama geforscht hat. Auch hat er eine profunde Kenntnis traditioneller Yoga-Texte. In seinen Seminaren vereinigt Dr. Shrikrishna die verschiedenen Stränge seiner Erfahrung in einer integrierten Darstellung. Sein Unterricht in Pranayama und seine Verwendung von Pranayama für ein tieferes Verständnis der Yoga-Philosophie sind besonders inspirierend. Dr. Shrikrishna unterrichtet alljährlich Seminare in Frankreich, Deutschland, Italien und in der Schweiz.

Die Arbeit von Dr. Shrikrishna beruht auf der Einsicht, dass Yoga auf zwei Ebenen wirkt: als Gesundheitswissenschaft, die den Weg zu persönlichem Wachstum ebnet, und als Hilfsmittel, in einen transzendentalen und transpersonalen Zustand einzutreten.

„Man sollte Sympathie für das empfinden, was immer man ist, und ganz langsam und ganz sanft Fortschritte machen auf diesem Pfad.“ Dr.Shrikrishna

Weitere Informationen auf www.shrikrishna.de, Ansprechpartnerin ist Dr. Martina Bley


Kontakte

Yoga-Begegnung    Ansprechpartnerin ist Renate Rohrmoser
Yoga-Therapy    Ansprechpartner ist Dr. Robin Monroe